Das Orchester

Das Jugendorchester wurde 2003 gegründet und besteht aus Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 6-26 Jahren aus der Region Chimaltenango in Guatemala. Es ist ein Streichorchester mit einzelnen Bläsern. Das Repertoire reicht von klassischer Musik über Filmmusik bis zu traditionellen guatemaltekischen Liedern. Das Orchester gibt lokal und überregional Konzerte, so zum Beispiel regelmäßig in Guatemala City, u.a. in italienischen und deutschen Kulturzentren. Auch in kleinen Dörfern tritt das Orchester bei Feierlichkeiten auf, so z.B. bei der Ehrung der “Maya-Prinzessin” oder Weihnachtsfeiern.

Mit der Gründung des Orchesters wird seit 2003 Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten, ein Instrument zu lernen. Sie sollen damit die Chance bekommen, am kulturellen Leben teilzuhaben und ihre Zukunft aktiv zu gestalten. Ein zentraler Gedanke des Gründervaters ist es, den Kindern und Jugendlichen einen Alltag zu bieten, der nicht nur aus Schlafen, Essen, zur Schule gehen und Arbeiten besteht. Über die Musik und das gemeinsame Musizieren sollen neue Werte vermittelt und Kompetenzen gefördert werden.
Dabei wird viel Wert auf die Unabhängigkeit des Orchesters gelegt. Damit dies auch in Zukunft möglich ist, steht der Verein, El sonido de Balanyá – ein Dorf erklingt e.V., dem Orchester als Freundeskreis zur Seite.

 

Der Guatemalteke Edras Nehemías Patá Sirin ist der Gründervater des Orchesters. Zusammen mit seiner Mutter bewirtschaftete er ein Feld, von dessen Erlös er sich DVD’s kaufte, um sich verschiedene Instrumente im Selbststudium beizubringen. Aus diesem Grund nannte man das Orchester zunächst „das Gemüseorchester“.

Edras ist gelernter Grundschullehrer. Er gab seinen Beruf auf, um das Orchester ehrenamtlich zu leiten. Seine visionäre Kraft und Weitsicht haben in diesem kleinen Dorf ein kleines Wunder bewirkt.

 

 

Die nächste Generation des Orchesters singt neben dem Gruppenunterricht im Chor und wird damit auf das Orchesterspiel vorbereitet. Bei gemeinsamen Aufführungen kommen die Anfänger in Kontakt mit den “Großen” und erleben zusammen bereichernde Momente auf der Bühne.

Jedes Jahr bekommt das Orquesta Sinfónica de Balanyá Zuwachs in allen Instrumentengruppen. Auch neue Gruppen wie Hörner, Trompeten oder Klarinetten entstehen. Der Traum aller ist es, als großes Orchester bedeutende sinfonische Werke aufzuführen.